News - Optische Telegraphie in Preussen 1832 - 1852

Station 20    Veltheim  Entfernung zur Station 21= 10,3 km  
Am Nordhang des 288 m hohen Großen Fallstein wurde 1933 auf dem Ackerstück die Telegraphenstation vom IV. Armeekorps aus Magdeburg gebaut. Zur Station führte ein 350 m langer Weg von der Straße zwischen Veltheim und Osterode nach Süden. Da keine alten Unterlagen mehr vorhanden sind, gibt es auch keinen Hinweis über das Aussehen der Station. Nur die Flurbezeichnung "Telegraphenbreite" ist bis heute vorhanden. Veltheim am Grossen Bruch
Veltheim Am Großen Bruch

Wappen Veltheim  Wappen von
  Veltheim

Veltheim am Fallstein ist ein Ortsteil der Stadt Osterwieck im Landkreis Harz in Sachsen-Anhalt und liegt zwischen dem Großen Fallstein und dem Großen Bruch. Veltheim war Standort einer nicht mehr erhaltenen Burganlage aus dem11. bis 13. Jahrhundert. Am östlichen Rand des Dorfes – unterhalb der Burg – befand sich ein als Turmhof bezeichneter Adelshof. Das Wappen wurde am 18. November 1938 durch den Oberpräsidenten der preußischen Provinz Sachsen verliehen.Veltheim lag im unmittelbaren Grenzgebiet der deutsch-deutschen Grenze. Seit 2010 gehört Veltheim zur Einheitsgemeinde Osterwieck.

www.stadt-osterwieck.de/unsere-einheitsgemeinde

Informationstafel Veltheim
Informationstafel in Zentrum von Veltheim - Eine Markierung am Standort der Telegraphenstation ist auf dem Feld nicht vorhanden

Fotos: Sellin, Wikipedia


Die Telegraphenstation lag etwa zwei Kilometer von Veltheim eintfernt