News - Optische Telegraphie in Preussen 1832 - 1852

Station 34    Schwaney, brocksberg  Entfernung zur Station 35 = 15,1 km  
Auf dem 368 m hohen Brocksberg im Nordwesten von Schwaney stand der Telegraph. Heute gehört die Ortschaft zur Großgemeinde Altenbeken im Kreis Paderborn Nordrhein-Westfalen. Der europäische Fernwanderweg und Eggewanderweg geht bis nach Bad Driburg. Schwaney
Die Telegraphenstation 34 auf dem Brocksberg nach einem Grundrissplan gezeichnet von Uwe Schweckendick

Schwaney
Landschaft bei Schwaney

Der heutige Ortsname leitet sich aus der Bezeichnung Suanecghe her, einem früheren innerhalb der Gemarkung befindlichen Weiler. Das Grundwort Eghe steht für Kante, Ecke, das niederdeutsche Bestimmungswort suan steht für Schwan. Der Schwan war das Wappentier des Paderborner Bischofs Balduin, der Mitte des 14. Jahrhunderts Schwaney kurzzeitig Stadtrechte zubilligte. Schwaney gehörte seit der Gründung zur weltlichen Herrschaft des deutschen Bistums Paderborn, ursprünglich im Herzogtum Sachsen.

Nachzeichnung des Telegrapengebäudes
Aufriss nach Vorgaben vom königlichen Bauinspektor von 1850

im Jahr 2009 neu gezeichnet von
Dpl.Ingenieur Heinrich Bölte

 

www.altenbeken-tourismus.de/index.htm

www.schwaney.de/

Foto: Archiv

 

 

 

 

 

 

Nachzeichnung des Telegrapengebäudes